Seitenkopf


Projekt „Deutschland liest vor - Magdeburg liest mit“ zur Auszeichnung für Deutschlands größten Bürgerpreis vorgeschlagen

Mit dem o.g. Vorschlag hat die Stadtsparkasse Magdeburg ein weiteres Projekt unserer Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ zur Auszeichnung vorgeschlagen.


 Bereits 2004 gab es für unser Projekt "Magdeburger Senioren und ausländische Studenten im Dialog" einen hervorragenden 2. Platz bei Deutschlands größtem Bürgerpreis, der Initiative "für mich - für uns - für alle" . Und das bei über 650 Mitbewerbern aus ganz Deutschland.
"Deutschland liest vor- Magdeburg liest mit" wurde im Oktober 2003 ins Leben gerufen.
Ziel war und ist es, Kindern das Lesen nahe zu bringen.  Mittlerweile sind über 40 Vorleser/innen tätig. Sie lesen in Bibliotheken, Kindergärten, Kindertagesstätten, Horten, Grundschulen, Förderschulen und Heimeinrichtungen unserer Stadt. Häufig wird wechselseitig vorgelesen. Und es wird nicht nur gelesen. Die Kinder werden aktiv einbezogen,
Kostüme werden gebastelt, es wird Pantomime gespielt oder gemalt. In den Grundschulen steht das individuelle Arbeiten mit leseschwachen Schülern im Vordergrund. Kinder aus Familien nichtdeutscher Herkunft werden in Schulen und Einrichtungen mit einbezogen.
Die Aktivitäten finden bereits überregionale Beachtung. So wurde die Arbeitsgruppe vom Verein "Deutschland liest vor" auf der vorjährigen Leipziger Buchmesse mit einem Lesekoffer ausgezeichnet.
Auch eine Einladung zum "Vorlesefest im Körberforum" in Hamburg steht zu Buche.
Wir wünschen den Vorleser/innen weiterhin viel Freude an ihrem ehrenamtlichen Tun und ein gutes Abschneiden beim Bürgerpreis.



geschrieben / geändert am : 02.07.2006