Seitenkopf


Ehrenamtliche Senioren-Sicherheitsberater der Seniorenvertretung feiern 5. Geburtstag im Bürgerhaus Cracau

Dankesworte vom Vorstand für  5 Jahre engagiertes ehrenamtliches Wirken
Dankesworte vom Vorstand für 5 Jahre engagiertes ehrenamtliches Wirken
Quelle: Brosza
Sicher und angstfrei zu leben ist besonders im Alter ein wichtiger Aspekt der persönlichen Lebensqualität.


Dem Rechnung tragend hat die Seniorenvertretung vor nunmehr 5 Jahren gemeinsam mit der Polizeidirektion das Projekt "Senioren-Sicherheitsberater" gestartet, und das mit großem Erfolg.
Die Beratungsangebote waren und sind qualitativ hochwertig und erfreuen sich von Anfang an eines großen Zuspruchs.
Die Ehrenamtlichen haben in diesen 5 Jahren bisher 269 Einsätze geleistet und dabei ca. 4.500 Personen erreicht. Hinzu kommen noch gemeinsame Veranstaltungen mit der Polizeidirektion und dem Landeskriminalamt bei einer Reihe öffentlicher Veranstaltungen, wie beispielsweise dem jährlichen Fest der Begegnung mit ausländischen Mitbürgern zu Himmelfahrt im Rote Horn Park. Auch in Schönebeck und Bernburg wurden schon Vorträge gehalten.
Das war Anlass zu einer würdigen Geburtstagsfeier mit vielen Gästen.
Lobende Worte fand hier Polizeipräsidentin  Monika Liebau-Foß: "Sie haben sich ein Betätigungsfeld ausgesucht, in dem Sie anderen Hilfe leisten können und für sich selbst das gute Gefühl erleben, gebraucht und anerkannt zu werden. Für dieses Engagement meinen Dank an alle Senioren/innen der Arbeitsgruppe", so ihre Worte.
Auch Dezernatsleiter Lothar Schirmer würdigte die fachkompetente Arbeit der Sicherheitsberater und betonte deren Einsatzbereitschaft. "Für mich und die Mitarbeiter des Dezernats Polizeiliche Prävention sind Sie unser "ehrenamtliches Dezernat". Wir haben in den gemeinsamen Einsätzen Ihre Arbeit schätzen und würdigen gelernt. Zum fünften Jubiläum von uns die herzlichsten Glückwünsche und das Versprechen, dass wir auch weiterhin feste Partner in Sachen Sicherheit bleiben werden", so der Erste Kriminalhauptkommissar. Gleichzeitig gab er das Versprechen ab, dass er nach dem Ende seiner Berufszeit die Reihen der Ehrenamtlichen stärken wird.
Diesem Urteil aus berufenem Munde schloss sich der Vorstand der Seniorenvertretung an. Der Vorsitzende der Seniorenvertretung Siegfried Brosza würdigte  in seinem Grußwort neben dem engagierten Wirken der Ehrenamtlichen auch die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und deren Unterstützung als beispielhaft und Grundlage für eine sehr erfolgreiche Arbeit im Interesse der Sicherheit für die älteren Bürgerinnen und Bürger Magdeburgs.
Das Landeskriminalamt hat bereits zum zweiten Mal auf Landesebene eine Arbeitstagung zu diesem Thema durchgeführt, wo insbesondere die positiven Magdeburger Erfahrungen im Mittelpunkt standen.
Die erbrachten Leistungen waren Anlass für den Vorstand der Seniorenvertretung, die ehrenamtlichen Senioren-Sicherheitsberater zur Auszeichnung  mit dem Bürgerpreis 2006 vorzuschlagen.



geschrieben / geändert am : 30.09.2006