Seitenkopf


Wir sagen Dankeschön

Unsere" Chefredakteurin" Dagmar Naumann,


Dieses erste Dankeschön im Neuen Jahr ist für die ehrenamtliche Redaktion des Magdeburger Kuriers etwas ganz Besonderes. Es ist ein großes Dankeschön für langjährige tolle journalistische Arbeit unserer "Chefredakteurin" Dagmar Naumann, die im neuen Jahr etwas ruhiger treten möchte und künftig uns, die ehrenamtliche Redaktion, nur noch beratend begleiten wird. Und Danke sagen nicht nur wir und die Seniorenvertretung, sondern sicher auch die gesamte treue Leserschar des Kuriers.
"Macht keine großen Worte", sagte sie bescheiden, als ihr Siegfried Brosza anlässlich der Dankeschön-Veranstaltung der Seniorenvertretung im Kobin-Saal den von Blumen-Bienert wunderbar gestalteten Blumenstrauß überreichte. Das ist leicht gesagt. Ist doch die Erfolgsgeschichte des Kuriers aufs engste mit ihrem Engagement und journalistischen Sachverstand verbunden. Den hatte die studierte Journalistin, die auch auf ihre Berufsabschlüsse als Schneiderin und Industriekauffrau stolz ist, bereits vor der Wende als verantwortliche Redakteurin der Betriebszeitung im Messgerätewerk "Erich Weinert", bewiesen. Seit 1996 arbeitet Dagmar Naumann nunmehr ehrenamtlich als verantwortliche Redakteurin unseres Kuriers.

Liebe Dagmar, du hast mit großem Engagement und Zeitaufwand, Geduld, Humor und Konsequenz dem Kurier zu großem Ansehen verholfen, hast stets auf hohe journalistische Qualität geachtet. Mit viel Fingerspitzengefühl und wertvollen Tipps, auf  Teamgeist achtend und mit stets neuen interessanten und beim Leser ankommenden Ideen hast du das Redaktionsteam geführt, hast uns für diese ehrenamtliche Tätigkeit begeistert.
Wir alle sagen herzlich "Danke". Halte dich weiterhin mit Nordic-Walken, Gymnastik und Schwimmen fit. Wir werden deinen Rat bestimmt noch manches Mal gern in Anspruch nehmen (müssen)!

Heidi Brosza
Ehrenamtliche Redaktion
Magdeburger Kurier




geschrieben / geändert am : 14.01.2007