Seitenkopf


Wir sagen Dankeschön

Werner Richter


Welcher Leser kennt sie nicht, die Beiträge zur Sicherheit und Gesundheit für Senioren, jeweils "umrahmt" mit treffenden lustigen Illustrationen. Die Leser des Kuriers und nicht nur sie, wissen den feinen Humor und die Schlagfertigkeit unseres langjährigen Redaktionsmitglieds Werner Richter sehr zu schätzen.  
Jung geblieben im Herzen und im Geist ist Werner Richter mit seinen 84 Jahren nicht nur seit 11 Jahren im ehrenamtlichen Redaktionsteam des Kuriers tätig. Auch die Arbeitsgruppe Sicherheit der Seniorenvertretung weiß seine Aktivitäten zu schätzen. Darüber hinaus widmet er eine manche Stunde seines "Unruhestandes" dem Alten- und Servicezentrum der Volkssolidarität in Olvenstedt. Er bereichert die Seniorentätigkeit des ASZ mit Zeichnungen und Artikel, gestaltet Flyer und Plakate über die dortigen Angebote und führt die Chronik des ASZ. Seine Buchlesungen mit selbstverfassten  Schmunzelgeschichten aus seinem - wie er selbst sagt - nie langweiligen Leben, gehören zu den Höhepunkten im ASZ-Leben.  Werner Richter zeichnet eine humorvolle und optimistische Lebenseinstellung aus, mit der er auch sein Umfeld ansteckt zur Freude vieler unserer Zeitgenossen.
Viele Gründe, ihm für all diese ehrenamtlichen Aktivitäten ein großes  "Dankeschön" zu sagen. Und so überreichte die Seniorenvertretung Werner Richter den von Blumen-Bienert toll gestalteten Dankeschön-Blumenstrauß mit den besten Wünschen für Gesundheit und noch viele gute Ideen.
Lieber Werner, da Du  aus gesundheitlichen Gründen nunmehr ein wenig kürzer treten wirst, verbinden wir, die ehrenamtliche Redaktion und sicher auch die gesamte treue Leserschar des Kuriers, unseren Dank an Dich mit der Hoffnung, auch zukünftig  über einige von Dir verfasste Geschichten und Illustrationen  schmunzeln zu können.



geschrieben / geändert am : 20.05.2007