Seitenkopf


Wir sagen Dankeschön

Ursula Hartmann und Bernd Rosenburg


Stadtführer in Magdeburg - gibt es eine interessantere und abwechslungsreichere Tätigkeit? Bestimmt nicht für die Stadtführer Ursula Hartmann und Bernd Rosenburg. Sie erklären, informieren und begeistern  jedes Jahr Tausende Besucher mit ihren Kenntnissen über die Sehenswürdigkeiten unserer altehrwürdigen und schönen Heimatstadt Magdeburg. Wissenswertes über den Dom als ersten gotischen Kathedralbau in Deutschland, das Kloster "Unser Lieben Frauen", das Hundertwasserhaus, die Johanniskirche, das Rathaus, das Otto-von-Guericke-Denkmal, um nur einige zu nennen, wird von ihnen in unterhaltsamer Weise dargeboten.
Doch Ursula Hartmann und Bernd Rosenburg sind nicht nur zertifizierte Stadtführer für Magdeburg mit zusätzlich abgeschlossenen Lehrgängen beim Bundesverband der Gästeführer Deutschlands. Sie unterstützen auch seit Jahren die ehrenamtliche Arbeit des Projekts "Magdeburger Senioren und ausländische Studenten im Dialog", ein Projekt der Arbeitsgruppe "Dialog der Generationen" der Seniorenvertretung Magdeburg.
Jeweils zu Beginn der Sommer - und Wintersemester wird den erstmals bei uns studierenden ausländischen Studenten bei einer ehrenamtlich angebotenen Stadtführung  Magdeburg als eine liebens- und lebenswerte Stadt nicht nur für "Alteingesessene" präsentiert. Bernd Rosenburg ist stets aufs Neue begeistert, wie aufgeschlossen und interessiert die jungen Leute aus unterschiedlichen Ländern diese für sie interessante und angenehme Einführung in die Stadt und deren Geschichte, in der sie jetzt zeitweise leben werden, aufnehmen. Ursula Hartmann als Vorsitzende des Verbands Magdeburger Stadtführer e.V. und Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes kann da nur zustimmen. Sie unterstützt persönlich oder organisierend dieses tolle Angebot für unsere studierenden ausländischen Gäste. Denn für sie ist es Herzenssache, unser schönes und geschichtsträchtiges Magdeburg überall bekannt zu machen. Dabei sind  ihre Spanischkenntnisse  bei unseren Studenten aus den lateinamerikanischen Ländern und natürlich Spanien sehr von Vorteil.
Bernd Rosenburg bringt außerdem ehrenamtlich viele Ideen und Initiativen bei der GWA Altstadt ein und "nebenbei" betreut er seit 2001 gemeinsam mit seiner Frau Anneliese als "Gastgroßeltern" liebevoll vier chinesische Studenten.
Für diesen ehrenamtlichen Einsatz möchte sich die Seniorenvertretung ganz herzlich bei den beiden bekennenden Magdeburgern mit unseren wiederum von Blumen-Bienert gesponserten und toll gestalteten Blumensträußen bedanken.
 
Heidi Brosza



geschrieben / geändert am : 20.06.2007