Seitenkopf


Auszeichnung für Ehrenamtliche

Quelle: Brosza
Bereits zum zweiten Mal wurden Magdeburger Ehrenamtliche im Rahmen einer würdigen Auszeichnungsveranstaltung im Gesellschaftshaus mit dem FreiwilligenPass geehrt.


Die Seniorenvertretung ist stolz, dass unter diesen 30 besonders engagierten Freiwilligen allein 4 ihrer Mitstreiter in einer persönlichen Laudatio durch die Beigeordnete Beate Bröcker ausgezeichnet wurden.
Ingrid Später, vorgeschlagen vom Seniorenbeauftragten und gleichzeitig starke Stütze der Seniorenvertretung, Dieter Müller von der Katholischen Erwachsenenbildung eingereicht und ein eifriger Redakteur des Kurier,  Edda Raschke und Rosmarie Nothnagel direkt von der Seniorenvertretung ins Rennen geschickt, freuen sich hier (auf dem Bild von rechts) über die Würdigung.
Der FreiwilligenPass wurde vom "Magdeburger Netzwerk bürgerschaftliches Engagement" ins Leben gerufen und wird ausschließlich mit Hilfe von Sponsoren, das sind Magdeburger Geschäftsleute und Unternehmen, finanziert.
Dank dieser Sponsoren ist der FreiwilligenPass  für ein Jahr mit einer kleinen finanziellen Unterstützung bei Fahrtkosten, die bei der Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit anfallen, verbunden. Darüberhinaus erhalten die Geehrten ermäßigten Eintritt in den Zoo, treffen sich bei Führungen und Besichtigungen, Stadtrundfahrten und Dankeschönveranstaltungen.
Die Redaktion gratuliert allen Ausgezeichneten herzlich und weiter so, denn Ehrenamtsarbeit macht unsere Heimatstadt noch lebens- und liebenswerter, wie OB Dr. Lutz Trümper einmal formulierte und ist für uns alle ein Gewinn.



geschrieben / geändert am : 24.10.2008