Seitenkopf


Wählerforum im Rathaus

Gehen Sie am 7. Juni zur Kommunalwahl! Dieser Aufruf von Gerda Bednarz


am Ende des Wählerforums der Seniorenvertretung am 17. April im Alten Rathaus wurde von den mehr als einhundert Teilnehmern und den Vertretern der im Stadtrat vertretenen 7 Fraktionen mit zustimmendem Beifall bedacht.
So harmonisch ging es allerdings während der Veranstaltung nicht immer zu.
Zwar betonten alle Kandidaten die zunehmende Bedeutung der älteren Generation. Sie mussten sich aber vorhalten lassen, dass dies in der Arbeit des Stadtrates nicht ausreichend erkennbar war.
So sei der bereits 1997 beschlossene "Altenplan" trotz mehrfacher Anmahnung seitens der Seniorenvertretung bisher nicht aktualisiert worden. Und in den Stadtratssitzungen der letzten 5 Jahre habe die Situation der älteren Bürgerinnen und Bürger auch keine große Rolle gespielt. Dazu sollte künftig der jährliche Bericht des Seniorenbeauftragten Veranlassung sein.
Als weitere Möglichkeiten des Dialogs zwischen Stadtrat und den älteren Bürgerinnen und Bürgern wurde u.a. die regelmäßige Durchführung von Seniorenforen vorgeschlagen. Auch ein Seniorenstadtrat oder Seniorenbeirat kamen ins Gespräch.
Weitere Kritikpunkte waren die flächendeckenden Parkgebühren in der Innenstadt, fehlende Vergünstigungen, wie z.B. ermäßigte Eintrittspreise bei kulturellen Veranstaltungen für bedürftige Rentner oder die Familienkarte im Zoo für Großeltern mit Enkeln. Auch der Erhalt des Schulmuseums wurde angemahnt.
Das Wählerforum bot eine breit gefächerte Palette von "Seniorenproblemen".  
Und vielleicht ist diese Veranstaltung  auch für Sie, liebe Leserinnen und Leser,  Veranlassung, nicht nur Wahlprogramme kritisch zu hinterfragen, sondern in weiteren Wählerveranstaltungen den Kandidaten "auf den Zahn" zu fühlen, was ihre Partei in den letzten 5 Jahren tatsächlich bewirkt hat. Dann fällt Ihnen die Wahl am  7. Juni bestimmt leichter.

Heidi Brosza, Ehrenamtliche Redaktion des "Magdeburger Kurier"


geschrieben / geändert am : 04.05.2009