Seitenkopf


9. Seniorentag in Leipzig

Fröhliche Atmosphäre und politische Diskussion – Fazit des 9. Deutschen Seniorentages vom 8.-10. Juni 2009


Interessante Angebote für die ca. 15.000 Besucher bot der wiederum von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) organisierte diesjährige Seniorentag in Leipzig. Die Themen reichten von Wohnen und Wohnumwelt, Infrastruktur, Gesundheit, Vorsorge und finanzieller Sicherheit im Alter, freiwilligem Engagement, Reisen und Bildung, Internet und Technik bis zu Finanzen und Verbraucherschutz.
Gemäß dem Motto des Seniorentages "Alter leben - Verantwortung übernehmen" nahm auch der Dialog der Generationen einen großen Raum ein. Für uns als Seniorenvertretung ist es eine große Anerkennung, dass sich unsere Arbeitsgruppe "Dialog der Generationen" hier beteiligen und präsentieren durfte. Der Leiterin der AG Edeltraud Schochert gelang dies in hervorragender Weise mit einer PowerPoint-Präsentation und zahlreichen Faltblättern, die großen Zuspruch fanden. Unterstützt wurde sie von 15 Mitstreiter/innen aus der Magdeburger Seniorenvertretung die ebenfalls angereist waren. Gemeinsam freuten wir uns über die anerkennenden Worte der Veranstalter und Zuhörer. Natürlich nutzten wir die Gelegenheit, uns auch über andere Aktivitäten und die Vielzahl interessanter Angebote zu informieren. Am Ende waren wir uns  einig: Die Fahrt nach Leipzig hat sich gelohnt. Es gab eine Menge Anregungen für die weitere Arbeit. Und die Freude darüber, auf einer bundesweiten Veranstaltung solch eine Anerkennung der eigenen Arbeit erfahren zu haben, war allen ins Gesicht geschrieben.
Zum Abschluss des Seniorentages wurde die "Leipziger Erklärung" verabschiedet, in der die BAGSO ein neues Bündnis der Generationen fordert. (Nachzulesen unter www. BAGSO.de)

Siegfried Brosza



geschrieben / geändert am : 28.07.2009