Seitenkopf


Wir sagen Dankeschön

Die Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ nahm ihr 10-jähriges Jubiläum zum Anlass, ihren engagierten Mitgliedern und Mitstreitern zu danken.


Mit einem besonderen Dank wurde Frau Angelika Häusler, Lehrerin im Werner von Siemens Gymnasium, bedacht. Siegfried Brosza überreichte ihr im Namen des Vorstandes unseren Dankeschön-Blumenstrauß, der von Blumen - Bienert wie immer wunderbar gestaltet war.
Angelika Häusler hat es verstanden, durch eine sehr lebendige Gestaltung des Geschichtsunterrichts das Interesse ihrer Schüler für unsere unmittelbare Vergangenheit zu wecken. In den gemeinsam mit der Arbeitsgruppe ins Leben gerufenen Projekten "Schule in der NS-Zeit" und "Wie war es in der DDR" befragten die Schüler Zeitzeugen und erarbeiteten daraus  bemerkenswerte Dokumentationen. Diese wurden in Ausstellungen in der Lukasklause und in der Stadtteilbibliothek Florapark auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Edda Raschke als verantwortliche Projektleiterin organisierte mit Angelika Häusler und ihren Schülern viele gut besuchte Veranstaltungen zu diesen Themen. Über 27 Schüler, 10 Studenten und 25 Zeitzeugen profitierten voneinander.
Höhepunkt war die Teilnahme am Ostdeutschen Geschichtstag im November 2009, wo Zeitzeugen und Schüler gemeinsam das DDR-Projekt präsentieren konnten und große Anerkennung fanden.
Angelika Häusler wird auch 2010 diese Projekte für den Geschichtsunterricht nutzen. Die Arbeitsgruppe wünscht sich noch mehr solch engagierte LehrerInnen, die Zeit und Ideen einbringen, um die Schüler auf unsere gemeinsame Geschichte neugierig zu machen.

Heidi Brosza
Ehrenamtl. Redaktion
 




geschrieben / geändert am : 09.07.2010